Kein Rückfall in den Sündenfall

Felwine Sarr und Bénédicte Savoy plädieren für eine vollständige Rückgabe allen kolonialen Raubgutes

  • Von Tobias Lambert
  • Lesedauer: ca. 3.5 Min.

Im November 2017 schlug Emmanuel Macron ein neues Kapitel in den Kulturbeziehungen zwischen Frankreich und Afrika auf. »Ich möchte, dass in fünf Jahren die Voraussetzungen erfüllt sind, um das afrikanische Erbe zeitweise oder endgültig an Afrika zu restituieren«, erklärte der französische Präsident in Ouagadougou, der Hauptstadt von Burkina Faso. Damit erkannte er die Legitimität von Forderungen an, die afrikanische Regierungen und Museen bereits seit vielen Jahrzehnten erheben. Denn die Länder südlich der Sahara haben in den vergangenen gut 150 Jahren nahezu ihr komplettes materielles Erbe verloren. Dieser Verlust hat bei den Menschen in den jeweiligen Ländern über mehrere Generationen hinweg tiefe Spuren hinterlassen und sie von ihren kulturellen Ursprüngen abgeschnitten.

Die in den früheren Kolonien West- und Zentralafrikas noch immer bestehende politische und wirtschaftliche Dominanz Frankreichs stellt auch Macron nicht in Fra...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 765 Wörter (5368 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.