»Die Mache« von Theodor Fontane in Wort und Remix

Im Theodor-Fontane-Jahr zum 200. Geburtstag des Schriftstellers (am 30. Dezember) gibt es in Brandenburg zwei große Ausstellungen. Das Museum von Fontanes Geburtsstadt Neuruppin präsentiert in »fontane.200/autor« Fontanes Textproduktion als Abenteuer, die die Besucher entdecken, verstehen und weiterspinnen können. Woher hat er seine Ideen? Wie erfindet er seine Figuren? In der Ausstellung und dem ausgezeichneten Katalog »Das Bilder-Wörter-Stimmen-Lesebuch« wird deutlich, wie Fontane seine Romane aus Skizzen, Notizen und Listen montierte, teilweise mit Schere und Klebstoff - womit er Collage und Montage, die entscheidenden künstlerischen Gestaltungsprinzipien des 20. Jahrhunderts, vorwegnahm. Herausgeberin und Kuratorin Heike Gfrereis möchte Fontanes Texte »aus allen äußeren und inneren Schubladen, in denen sie abgelegt worden sind, wieder herauszuziehen« und zeigen, »wie modern bei allem historischen und individuellen Abstand dieser Sc...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 479 Wörter (3580 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.