Werbung

Ikea der DDR

Rudolf Horn wird 90

Rudolf Horn, bekannter Möbeldesigner der DDR und Vater der Hellerauer Möbelserie MDW (Montagemöbel Deutsche Werkstätten), wird heute 90 Jahre alt. Nutzer der Möbel sollten diese individuell gestalten können: Nicht fertige Möbelstücke verließen daher das Werk, sondern Bauteile, die jeder nach seinen Bedürfnissen zusammenstellen konnte. Deshalb wurde MDW als das »Ikea des Ostens« bezeichnet. 30 Jahre lang lehrte der Möbeldesigner als Professor an der Kunsthochschule auf der Burg Giebichenstein. In seiner Leipziger Wohnung stehen immer noch die Möbel, die er selbst in den 50er Jahren entworfen hat. nd/dpa

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!