Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

BVG hält an Fahrkarten aus Papier fest

Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) halten anders als die Metrobetreiber in Paris und London an Papierfahrkarten fest. »In einem ÖPNV-System mit nicht zugangsbeschränkten Bahnhöfen wie in Berlin sind Chipkarten für den Bartarif nicht wirtschaftlich sinnvoll«, sagte Sprecherin Petra Nelken. Denn anders als Paris hat die BVG keine Drehkreuze und Schranken an Bahnsteigen, wo Kunden ihre Fahrkarten einstecken, bevor si...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.