Bollwerk Kroatien

30 Todesfälle seit 2017 bei Grenzüberquerungen

  • Von Jerko Bakotin
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Kroatien diskutiert über Polizeigewalt. Vergangene Woche veröffentlichte die Internetzeitung »H-Alter« den Brief eines Bergsteigers, der berichtete, wie die Spezialpolizei Flüchtlinge auf dem Weg nach Slowenien mit Schlagstöcken verprügelte und mit scharfer Munition über ihre Köpfe feuerte. Bereits im Mai veröffentlichte der Schweizer SRF eine TV-Reportage, in der die kroatische Polizei Flüchtlinge illegal nach Bosnien zurücktrieb, sogenannte Pushbacks.

Flüchtlinge und internationale Organisationen wie das UNHCR berichten regelmäßig über das brutale Vorgehen der kroatischen Polizei. »Im vergangenen Jahr verschlechterte sich die Situation beträchtlich wegen der kroatischen Bestrebungen, dem Schengen-Raum beizutreten«, sagt Sara Kekuš vom Zentrum für Friedensforschung (CMS) in Zagreb. Zur Rechtfertigung werden Pushbacks und illegale Abschiebungen bevorzugt als Prävention dargestellt. 2018 überquerten nach Polizeiangaben 8207 Menschen ill...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 454 Wörter (3243 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.