Kommunale Kluft

Im Schnitt geht es deutschen Städten, Gemeinden und Kreisen gut - doch der Abstand zwischen armen und reichen wächst

  • Von Markus Drescher
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Wer hat, dem wird gegeben - das gilt auch für die deutschen Kommunen. Die sind in der Gesamtschau finanziell gut aufgestellt. Mehr Steuereinnahmen, mehr Rücklagen, weniger Kredite. Großes Aber: Diese Segnungen einer guten Konjunktur sind unter den Kommunen sehr ungleich verteilt - die ohnehin reichen Städte und Gemeinden profitieren weitaus stärker, während die armen finanziell auf der Stelle treten. Das ist das Ergebnis des Kommunalen Finanzreports 2019 der Bertelsmann-Stiftung, der am Dienstag veröffentlicht wurde.

Demnach befänden sich die deutschen Kommunen seit 2012 »in einer Phase außerordentlicher Stabilität, bedingt durch eine anhaltend starke Konjunktur«, was sich in den Steuereinnahmen der Gemeinden widerspiegele, die seitdem um 36 Prozent angestiegen seien. Zwar sei das Steueraufkommen flächendeckend gewachsen, »doch fiel der Anstieg in den wirtschaftsstarken Kommunen umso höher aus«, so die Stiftung. Dadurch hätten sich die...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 623 Wörter (4387 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.