Lautstark für Vielfalt und Toleranz

Antisemitismus-Experte Dervis Hizarci wird Antidiskriminierungsbeauftragter für Schulen

  • Von Jérôme Lombard
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.
Dervis Hizarci ist in Neukölln aufgewachsen.

Wer Dervis Hizarci kennt, weiß, dass er keine halben Sachen macht. »Gegen Antisemitismus und Rassismus setzt Du Dich mit ganzem Herzen ein, oder Du machst es gar nicht«, pflegt der 35-Jährige zu sagen.

Dervis Hizarci, gebürtiger Neuköllner und Lehrer für Politik und Geschichte, ist berlinweit seit vielen Jahren als das Gesicht der Kreuzberger Initiative gegen Antisemitismus (KIgA) bekannt. Als Vorstandschef hat er die Initiative, die sich seit ihrer Gründung 2003 in der pädagogischen Arbeit gegen antisemitische Ressentiments unter muslimisch sozialisierten Jugendlichen engagiert, mit aufgebaut. Als zivilgesellschaftlicher Verein aus dem Kiez gestartet, werden die pädagogischen Konzepte der Initiative inzwischen von der Bundesregierung gefördert und in ganz Deutschland angeboten. Dazu zählen unter anderem das Peer-to-Peer-Projekt, bei dem junge Muslime an Schulen Altersgenossen über antisemitische Stereotype aufklären, sowie ein sp...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 616 Wörter (4355 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.