Das Showbiz übernimmt die Politik

Bei den ukrainischen Parlamentswahlen kandidieren Promis auf Spitzenplätzen

  • Von Denis Trubetskoy, Kiew
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Es ist kein Novum in der Ukraine, dass bekannte Persönlichkeiten aus Unterhaltung und Sport in der Politik mitmischen. So war etwa der Ex-Boxweltmeister Witali Klitschko einer der Oppositionsführer während der Maidan-Revolution 2014 und wurde später zum Kiewer Bürgermeister gewählt. Doch der Sieg des Ex-Komikers Wolodymyr Selenskyj bei der Präsidentschaftswahl im April scheint einen Trend gesetzt zu haben. Bei der anstehenden Parlamentswahl am 21. Juli ist Selenskyjs »Diener des Volkes« - benannt nach der Fernsehserie, in der der 41-Jährige den ukrainischen Präsidenten spielt - bei weitem nicht die einzige Partei mit Promis in den Spitzenreihen.

Zwischenzeitlich zeigte die Popularitätskurve der Selenskyj-Partei nach unten, laut der neuesten Umfrage der unabhängigen Rating Group hat »Diener des Volkes« aber wieder rund vier Prozentpunkte gutgemacht und liegt inzwischen bei 47 Prozent. Unter den ersten zehn Listenplätzen sind der Generald...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 469 Wörter (3325 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.