Verdrängung von Festival beklagt

  • Von Andreas Fritsche
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

In einem offenen Brief haben die Veranstalter des linksalternativen Musikfestivals »Resist to Exist« den CDU-Landesvorsitzenden Ingo Senftleben jetzt daran erinnert, dass im Programm seiner Partei für die Landtagswahl am 1. September 2019 steht: »Unsere Heimat hat ein vielfältiges und interessantes Angebot an Musikfestivals, das viele Besucher aus der ganzen Welt anzieht ... Wir wollen ... die verschiedenen Festivals in Brandenburg langfristig sichern.« Senftleben soll sagen, wie er im Falle einer Regierungsbeteiligung der CDU die brandenburgische Bauordnung so ändern würde, dass dem Festival nichts mehr entgegensteht.

Nachdem der Landkrei...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.