Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Schlurfen auf Rädern

SONNTAGmorgen

  • Von Volker Surmann
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Was war das für ein bizarrer Streit um E-Roller! Gehweg oder Radweg? Einmal, wirklich nur einmal, hätte Verkehrsminister Andreas Scheuer eine innovative und mutige Entscheidung treffen können: Er hätte die Dinger einfach komplett verbieten sollen. Wegen Akutverblödung der Menschheit. Aber nein, Scheuer hat auch da versagt, wie er eigentlich immer versagt, und genehmigte das zum Lifestyleobjekt hochgepimpte Kinderspielzeug. Am 1. Juli regnete es über Nacht E-Roller vom Himmel über Berlin, und wenige Stunden später dumpfbackelten Horden elektrorollernder Berlintouristen und urban verblödeter Lifestylisten durch die Straßen und möllerten die ersten Omis über den Haufen.

Wenigstens eine Helmpflicht hätte Scheuer anordnen können! Dabei ist es mir im Grunde egal, ob sich E-Rollernde ihre Schwachköpfchen irgendwo stoßen oder nicht, ich will einfach ihre Visagen nicht sehen: diese stumpfsinnigen Gesichtsausdrücke, mit denen sie durch die ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.