Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Auch für Erwachsene

Fridays for Future ruft Beschäftigte zum Klimastreik am 20. September auf - »einfach so« geht das nicht, aber es gibt dennoch einige Möglichkeiten

  • Von Ines Wallrodt
  • Lesedauer: ca. 3.5 Min.

Es war eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis der Aufruf der Schüler zum Klimastreik bei den eigentlich für Arbeitsniederlegungen Zuständigen - den Gewerkschaften - landet. In Schweden hat Greta Thunberg für den 27. September »alle Erwachsenen« zu einem Generalstreik aufgerufen. Auf Seiten der schwedischen Gewerkschaften ist das Echo verhalten, aber die Idee wurde von der »Fridays for Future«-Bewegung weitergetragen und so richtet auch der deutsche Ableger seinen Aufruf zum nächsten weltweiten Klimastreik am 20. September »an jede Generation« - »an Kolleg*innen und Arbeitgeber*innen, an Eltern und Nachbar*innen, an Kolleg*innen und Angestellte, an Lehrer*innen und Wissenschaftler*innen, Sportler*innen und Arbeitssuchende, Kreative und Auszubildende - an alle«. Gewerkschaften wurden lokal angeschrieben und eingeladen, sich der Bewegung anzuschließen und sind spätestens jetzt zur Positionierung gezwungen.

Die »Erwachsenen« stehen n...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.