Klopp und Pep siegen hoch und stapeln tief

Der FC Liverpool und Manchester City beginnen die Saison standesgemäß

  • Von Jürgen Magh, London
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Zwischen Jürgen Klopp und Pep Guardiola ist ein weiterer Wettbewerb entbrannt: Jammern auf höchstem Niveau. »Es gibt viel Raum für Verbesserung, das wissen wir«, sagte Teammanager Klopp trotz des 4:1 von Champions-League-Gewinner FC Liverpool zum Saisonstart der englischen Premier League gegen Aufsteiger Norwich City. Am Tag danach zog Pep Guardiola nach dem 5:0-Kantersieg von Meister Manchester City bei West Ham United nach. Die erste Halbzeit hatte Pep nicht geschmeckt: »Da war das Team auf keinem guten Level.«

Weder Liverpool noch City geriet ernsthaft in Gefahr. Klopps Reds legten gegen das von Daniel Farke trainierte Norwich City los wie die Feuerwehr, die Offensivmaschine lief wie geschmiert. Nach einem Eigentor von Norwich-Verteidiger Grant Hanley (7.) sorgte Superstar Mohamed Salah (19.) für das 2:0. Virgil van Dijk (28.) nach Ecke von Salah und Champions-L...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 421 Wörter (2826 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.