Der verrückte Gipfel

Am Montag beginnen auf beiden Seite der französisch-spanischen Grenze Aktionen gegen das G7-Treffen

  • Von Ralf Streck, Hendaye
  • Lesedauer: ca. 3.5 Min.

Mit »izorratuta«, »fous« oder »loco« ist »verrückt« derzeit das meistgebrauchte Wort in baskischer, französischer oder spanischer Sprache beidseits der französisch-spanischen Grenze. So wird der G7-Gipfel bezeichnet, zu dem der französische Präsident Emmanuel Macron die Staats- und Regierungschefs der sieben wichtigsten Industriestaaten für das nächste Wochenende ins baskische Seebad eingeladen hat. Staus auf Landstraßen und Autobahnen, wegen Polizeikontrollen an Grenzübergängen, machen schon seit Tagen das Leben der Menschen hier an der Grenze zwischen Irun und Hendaye schwer, wo beidseits des Grenzflusses Bidasoa ab Montag ein Gegengipfel stattfinden wird. Erste Proteste und erste Repressionsmaßnahmen von Seiten französischer Behörden geben bereits eine leise Ahnung davon, was in den kommenden Tagen hier mit angekündigten Grenzschließungen, Demonstrationen und Besetzungen zu erwarten ist.

Vor dem Hotel Santiago in Hendaye steht ...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 742 Wörter (4868 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.