Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Hier werden Flüchtlinge gefeiert

Der 30. Jahrestag des Paneuropäischen Picknicks erinnert an den Abbau von Grenzen

Berlin. Mit den deutsch-ungarischen Beziehungen steht es wahrlich nicht zum Besten. Doch ausgerechnet das umstrittene Flüchtlingsthema bringt beide Länder wieder zusammen. Zum ersten Mal seit 2014 reiste Bundeskanzlerin Angela Merkel nach Ungarn. Im Mittelpunkt bei ihren Gesprächen mit Ministerpräsident Victor Orbán standen aber keine aktuellen Streitfragen, sondern die Geschichte, genauer gesagt der 30. Jahrestag des Paneuropäischen Picknicks.

Bei der Grenzöffnung nahe der ungarischen Kleinstadt Sopron flüchteten am 19. August 1989 über 600 DDR-Bürger nach Österreich und weiter nach Westde...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.