Hier werden Flüchtlinge gefeiert

Der 30. Jahrestag des Paneuropäischen Picknicks erinnert an den Abbau von Grenzen

Berlin. Mit den deutsch-ungarischen Beziehungen steht es wahrlich nicht zum Besten. Doch ausgerechnet das umstrittene Flüchtlingsthema bringt beide Länder wieder zusammen. Zum ersten Mal seit 2014 reiste Bundeskanzlerin Angela Merkel nach Ungarn. Im Mittelpunkt bei ihren Gesprächen mit Ministerpräsident Victor Orbán standen aber keine aktuellen Streitfragen, sondern die Geschichte, genauer gesagt der 30. Jahrestag des Paneuropäischen Picknicks.

Bei der Grenzöffnung nahe der ungarischen Kleinstadt Sopron flüchteten am 19. August 1989 über 600 DDR-Bürger nach Österreich und weiter nach Westde...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 303 Wörter (1993 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.