Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Warten oder reden

Gute DDR-Filme

Das Kino Toni in Berlin-Weissensee, Antonplatz 1, widmet sich dem Thema 30 Jahre 1989 auf seine Weise. Diesen Mittwoch werden dort im »nd- Filmclub« zwei bemerkenswerte Dokumentarfilme von Thomas Heise gezeigt: »Volkspolizei« (1985/2001) und »Imbiss Spezial« (1989/90). Der Regisseur ist anwesend und zur Diskussion bereit.

»Volkspolizei« war in der DDR nicht für eine öffentliche Aufführung vorgesehen. Die Premiere fand erst 2001 während der Duisburger Filmwoche statt. Er zeigt Momentaufnahmen aus dem damaligen Polizeirevier in der Berliner Brunnenstraße aus dem Jahr 1985, unmittelbar vor den Feiertagen 1. und 8. Mai. Das Revier befand sich in direkter Nähe zum »antifaschistischen Schutzwall«, weshalb ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.