Werbung

unten links

Echt jetzt? Ihr wollt Geld von mir?

Ja, herrgottnochmal, es kostet!

Auch, wenn's nervt – wir müssen die laufenden Kosten für Recherche und Produktion decken.

Also, mach mit! Mit einem freiwilligen regelmäßigen Beitrag:

Was soll das sein

Wir setzen ab sofort noch stärker auf die Einsicht der Leser*innen, dass linker Journalismus auch im Internet nicht gratis zu haben ist – mit unserer »sanften« nd-Zahlschranke.

Wir blenden einen Banner über jedem Artikel ein, verbunden mit der Aufforderung sich doch an der Finanzierung und Sicherstellung von unabhängigem linkem Journalismus zu beteiligen. Ein geeigneter Weg besonders für nd-Online-User, die kein Abo abschließen möchten, die Existenz des »nd« aber unterstützen wollen.

Sie können den zu zahlenden Betrag und die Laufzeit frei wählen - damit sichern Sie auch weiterhin linken Journalismus.

Aber: Für die Nutzung von ndPlus und E-Paper benötigen Sie ein reguläres Digitalabo.

Außer Krach machen können sie nichts. Ihre Eltern sind Ausländer, die nur fressen und auf der faulen Haut liegen. Die Bundeskanzlerin hat die Bande nicht nur ins Land gelassen, sondern quasi selbst hergeholt. Als Erstes bekamen sie die reinste Luxuswohnung in den … also, hingestellt. Seither haben sie auch nur Geld gekostet: eine Million US-Dollar pro Jahr, schon ohne Nachwuchs. Der wurde natürlich gleich bei erster Gelegenheit in die Welt gesetzt, im Doppelpack auch noch. Und jetzt? Der Vater frisst weiter und kümmert sich um nichts, ohne dass er einen Aufschrei befürchten muss. Mutter und Nachwuchs werden von sogenannten Experten gepäppelt. Und die unansehnlichen Krachschläger müssen sich nicht einmal integrieren, auch nicht wenn sie größer sind, sondern werden in ihrer chinesischen Parallelgesellschaft durchgefüttert, bis sie nach ein paar Jahren - und tschüss - wieder verschwinden. Aber echte Berliner Bären sind und bleiben sie, die süßen kleinen Pandas! rst

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!