Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Baumurks am zusätzlichen BER-Terminal 2

  • Von Tomas Morgenstern
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Misstöne kommen von der Flughafenbaustelle in Schönefeld (Dah᠆me-Spreewald): Ausgerechnet im Baugeschehen am zur Erweiterung der Passagierkapazität des neuen Hauptstadtflughafens BER entstehenden Terminalgebäudes T2 kommt es zu Unwuchten. In den vergangenen Wochen notwendig gewordene »bauliche Anpassungen« führten, auch wenn diese inzwischen weitgehend abgeschlossen seien, zu Verzögerungen.

Ende Juli war am T2 Richtfestgefeiert worden. Einen Monat zuvor hatte »neues deutschland« unter Bezug auf die Einschätzung von Flughafenplanern über Zweifel am für Oktober 2020 zugesagten Fertigstellungstermin des T2 berichtet. Nun also ist die Rede von Baumurks. »Auslassungen für technische Anlagen im Beton« seien nicht an der richtigen Stelle gewesen. »Bild am Sonntag« hatte berichtet, wegen gravierender Planungsfehler sei es unwahrscheinlich, dass das Terminal T2 wie geplant fertig wird. Teile des Trockenbaus...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.