Ohne Einheit gibt es keine Unabhängigkeit

Die Katalanin Elisenda Paluzie fordert eine gemeinsame Antwort aus den Parteien und Institutionen auf Spanien

  • Von Ralf Streck
  • Lesedauer: ca. 3.5 Min.
Ziel Unabhängigkeit: Auf Barcelonas Plaza de España sammeln sich am 11. September Demonstranten.

War die Demonstration zum Nationalfeiertag »Diada« am 11. September eine besondere angesichts der Urteile gegen zwölf Anführer der Bewegung, die im Oktober in Madrid fallen sollen?

Der Prozess am Obersten Gerichtshof in Madrid ist nicht der einzige, auch wenn er die stärkste Aufmerksamkeit erhält. Es laufen viele Verfahren. Kürzlich wurden zwei Aktivisten zu Haftstrafen von 18 Monaten verurteilt, die an einer Demonstration teilnahmen. Das Urteil in Madrid wird die Repression in aller Klarheit zeigen, mit der eine Bewegung zerschlagen werden soll. Aber wir senden eine klare Botschaft aus: Die Repression wird uns nicht von unseren politischen Zielen abbringen.

Sehen Sie eine Möglichkeit für Freisprüche, die Vorwürfe Rebellion, Aufruhr und Veruntreuung nur dürftig begründet wurden?

Wenn wir es mit einem intelligenten Vorgehen zu tun hätten, wäre das vermutlich das Ergebnis. Wir haben es aber mit einem politischen System zu ...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 689 Wörter (4460 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.