Angreifen, statt warnen

Wie Wörter wirken: Die Schriftstellerin Bettina Wilpert im Gespräch über den Sammelband »Trigger Warnung«

  • Von Juli Katz
  • Lesedauer: ca. 6.5 Min.

Als Sie vor gut einem Jahr in Göttingen aus Ihrem Debüt »nichts, was uns passiert« gelesen haben, haben Sie dem Abend warnende Wörter vorangestellt: »Ich sag’ das noch mal deutlich: Es geht um sexualisierte Gewalt.« Wieso?

In meinem Buch sagt eine Frau, dass sie vergewaltigt wurde, und der Beschuldigte streitet alles ab. Aussage steht gegen Aussage. Der Roman handelt davon, wie sich diese Situation zwischen den beiden und deren Umfeld abspielt. Es geht also um sexualisierte Gewalt. Das halte ich für ein schwer verdauliches Thema. Bei Lesungen weise ich deswegen vorab darauf hin. Damit will ich vor allem diejenigen warnen, die vorher nicht den Klappentext, eine Veranstaltungsankündigung oder eine Rezension gelesen haben und deswegen nicht wissen, was sie da inhaltlich erwartet.

Ist es nicht bevormundend, davon auszugehen, zu wissen, was andere Menschen triggern könnte?

Grundsätzlich denke ich, dass die meisten Menschen se...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 1341 Wörter (8526 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.