Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

BER eröffnet nicht vor dem 5. Oktober 2020

Bahn bereitet sich auf Inbetriebnahme vor

  • Von Nicolas Šustr
  • Lesedauer: 1 Min.

»Die S-Bahn ist bereit, dass es losgeht«, sagt Sandra Spieker, Sprecherin der S-Bahn Berlin GmbH zu »nd«. Für eine Betriebsaufnahme der Verlängerung vom Flughafen Schönefeld über den auf Kosten der Gemeinde gebauten Bahnhof Waßmannsdorf bis zur neuen Tunnelstation unter dem Aiport-Terminal werden dann auch ausreichend Wagen zur Verfügung stehen, versichert sie.

Der FEX abgekürzte Flughafenexpress der Regionalbahn soll spätestens am Montag, dem 5. Oktober 2020 den Betrieb aufnehmen. Von 4 Uhr bis 23 Uhr soll der FEX dann den Hauptbahnhof über Gesundbrunnen und Ostkreuz im Halbstundentakt mit dem BER verbinden. Zusammen mit den Linien RE7 und RB14, die den neuen Flughafen über die Stadtbahn ansteuern, sind es dann vier Verbindungen pro Stunde ab Hauptbahnhof.

»Der 5. Oktober ist der Termin, ab dem die Bahn Verkehr bereitstellt«, bestätigt Hannes Stefan Hönemann, Sprecher der Flughafengesellschaft, dem »nd«. Viele weitere Partner hätten ähnliche Termine, erklärt er. Da zu diesem Zeitpunkt noch der Sommerflugplan gelte, sei jedoch eine Umstellung noch nicht sinnvoll. Der Winterflugplan tritt 2020 am 25. Oktober in Kraft.

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln