Unschuldige Protestkunst

Erster Prozess wegen Adbusting wird gegen Auflagen eingestellt

  • Von Marie Frank
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.
Adbusting an einer Bushaltestelle Screenshot: Facebook/Dies Irae

»Wenn ich Ihnen einen Tipp geben darf: Wenn man schon Plakate austauscht, dann nimmt man die Originale nicht mit«, so die Richterin am Dienstag im bundesweit ersten Prozess wegen sogenannten Adbustings. Gegen die Auflage einer Geldzahlung von 1200 Euro oder 120 Stunden gemeinnütziger Arbeit wird das Verfahren wegen Sachbeschädigung und schweren Diebstahls gegen den Angeklagten Giovanni S. eingestellt. Zuvor hatte der 35-Jährige Widerspruch gegen einen Strafbefehl von 3000 Euro eingelegt.

Adbusting ist eine Protestform, bei der Werbeplakate im öffentlichen Raum gezielt für politische Botschaften verändert werden. In diesem Fall ging es um neun Plakate, die der Gruppe »Dies Irae« zugeschrieben werden. Giovanni S. aus dem hessischen Marburg soll 2016 und 2017 in Berlin neun Werbeplakate aus Schaukästen entfernt und gegen eigene ausgetauscht haben.

Es ist bundesweit die erste Anklage wegen Adbusting, der öffentliche Andrang ist d...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 584 Wörter (4130 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.