• Kultur
  • Buchmesse Frankfurt/Main

Träumendes Fluchttier

Wer ist Anna Seghers, fragt man sich: Achim Roschers Gespräche mit der Schriftstellerin

  • Von Gunnar Decker
  • Lesedauer: ca. 4.5 Min.

Das Gespräch dauerte von 1961 bis 1983, es kannte keine langen Pausen und passt doch - mitsamt Erläuterungen - auf 120 Seiten. Dazu kommen eine Einleitung von Achim Roscher, dem langjährigen Redakteur der Zeitschrift »Neue Deutsche Literatur« (NDL), bei der auch Christa Wolf als Redakteurin begonnen hatte, und auch noch einige Briefe - und doch ist es mit unter 200 Seiten ein schmales Buch geblieben. Woran das liegt? An Annas Seghers Knappheit in Sachen Selbstauskunft, die an vorsätzliche Verschwiegenheit grenzt.

Anna Seghers/ Achim Roscher: Mit einer Flügeltür ins Freie fliegen. Gespräche.
Neues Leben, 185 S., geb., 20 €.

Es scheint kein Zufall, dass der erste Kontakt zwischen beiden vom 3. April 1961 auf einer Seite Platz hat. Anna Seghers interessiert sich für Mutmaßungen zur Identität von B. Traven, dem sich vor der Öffentlichkeit verbergenden Autor ...


Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 908 Wörter (5832 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.