• Kultur
  • Buchmesse Frankfurt/Main

Wenn Mensch den Menschen nicht mehr befiehlt

Rüdiger Haude und Thomas Wagner beschreiten herrschaftsfreie Räume

  • Von Peter Nowak
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Noch immer setzen viele linken Autor*innen Anarchie mit Chaos und Gewalt gleich. Die Vorstellung von herrschaftsfreien Gesellschaften wird auch in großen Teilen der Sozialwissenschaft bestritten oder auf vormoderne Gesellschaften beschränkt. Für die Gegenwart jedenfalls wird diesen kein hoher politischer Stellenwert beigemessen. Die Kulturwissenschaftler Thomas Wagner und Rüdiger Haude haben bereits 1999 eine Rehabilitationsschrift für herrschaftslose Gesellschaften verfasst; sie fand in Fachzeitschriften einige Resonanz und ist seit Langem vergriffen. Nun ist sie aktualisiert wieder auf dem Markt.

Rüdiger Haude/Thomas Wagner: Herrschaftsfreie Institutionen.
Graswurzelrevolution, 248 S., br., 17,90 €.

Den Autoren geht es um eine neuerliche Anregung von Fantasie, wie heutzutage der Abbau von Herrschaft ermöglicht werden kann. In ih...



Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.