Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Mann wegen Totschlags in der U8 gesucht

  • Von Tomas Morgenstern
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Nach dem gewaltsamen Tod eines 30-jährigen Mannes auf dem U-Bahnhof Kottbusser Tor in Berlin-Kreuzberg liefen noch am Donnerstag intensive Ermittlungen der Polizei. Seit dem Vortag ermittelt die 4. Mordkommission des Landeskriminalamtes wegen des Verdachts eines Tötungsdeliktes. Die genauen Umstände, die in der Nacht zum Mittwoch zum Tod des Iraners geführt haben, sind noch nicht bekannt. Der mit moderner Videotechnik ausgestattete Bahnhof gehört zu den am besten überwachten Stationen der BVG.

In einer gemeinsamen Mitteilung hatten Polizeipräsidium und Staatsanwaltsch...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.