Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Kein Klima zum Reden

Kritiker stellen jährlichen UN-Gipfel nach chilenischer Absage in Frage

Berlin. Während schwere Umweltkatastrophen toben - beispielsweise verheerende Waldbrände in Kalifornien -, ist auch die UN-Klimakonferenz unversehens in Gefahr. Die Klimadiplomatiekarawane sollte vom 2. bis 13. Dezember in Santiago de Chile Halt machen. Aufgrund der Massenproteste gegen soziale Ungleichheit hat die Regierung nun - neben dem Asiatisch-Pazifischen Wirtschaftsgipfel - auch »COP25« abgesagt. Eine Mammutveranstaltung mit Zehntausenden Teilnehmern lässt sich nicht schnell mal woandershin verlegen, aber Bonn fühlt sich gerüstet: ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.