Werbung

Unten links

Zeit ist ein kostbares Gut. Immenser Fortschrittsenthusiasmus hat dazu geführt, dass wir bereits möglichst viel davon sparen. Wo wären wir ohne die Bedienungsanleitung-App, mit der man alle lose rumliegenden Anleitungen der Geräte abspeichern kann, die uns Zeit sparen, wenn wir wüssten, wie sie funktionieren. Am meisten Zeit raubt einem aber immer noch das Arbeiten. Microsoft - schon längst daran beteiligt, unser Leben einfacher zu machen - hat das erkannt und in Japan die Vier-Tage-Arbeitswoche eingeführt (bei vollem Lohn). Ergebnis: Die Mitarbeiter*innen sind besser drauf und fleißiger. Das rechnet sich für das Unternehmen, weil die Seitenausdrucke um sagenhafte 60 Prozent sanken. Weitergedacht benutzen Kolleg*innen weniger häufig die Toilettenspülung, atmen weniger Luft weg, weshalb seltener gelüftet werden muss und die Heizkosten sinken. Alles in allem spart ein Unternehmen sich reich, würde niemand mehr arbeiten. Bei vollem Lohnausgleich, versteht sich. cod

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln