Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Pro-Europäerin

Personalie

  • Von Felix Jaitner
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Seit dem Erfolg der nationalkonservativen Recht und Gerechtigkeit (PIS) hat in Polen die politische Verortung »pro-europäisch« eine besonders faule Würze. Malgorzata Gersdorf kann ein Lied davon singen. Im Zuge der sogenannten Justizreform wurde die 66-Jährige von der rechten Presse zur »pro-europäischen« Gegenspielerin von Justizminister Zbigniew Ziobro (PiS) erklärt - und damit zur Zielscheibe einer regelrechten Hetzkampagne. Von »Brüsseler Marionette« bis zu »Vaterlandsverräterin« lauten die Diffamierungen, dabei betont Gersdorf immer wieder, dass sie sich nicht in die Politik einmischen wolle, sondern für di...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.