Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Der Schein trügt

Tafeln sehen Branche der Lebensmittelretter kritisch

In Deutschland landen jedes Jahr zwölf Millionen Tonnen Lebensmittel auf dem Müll. Eine ungeheure Menge, die nicht nur die Frage nach der vergeudeten Zeit und Arbeitsmitteln bei der Produktion all dieser Produkte aufwirft, sondern auch die ethische Frage der Verschwendung lebenswichtiger Ressourcen. Verantwortungsvoller Umgang mit Lebensmitteln, die Verwendung etwa von Lebensmitteln über das aufgedruckte Haltbarkeitsdatum hinaus, erhält in der gesellschaftlichen Debatte immer größere Bedeutung.

Ethische wie auch wirtschaftliche Gründe bestimmen die Diskussion. Doch es geht auch um gerechte Verteilung von Lebensmitteln. Denn gleichzeitig nimmt die Zahl der Menschen zu, die nicht genügend Geld für eine gesunde und ausgewogene E...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.