Richtig falsch

Konzert: Grüßaugust

  • Von Matthias Hering
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Ordnung ist der halbe Rock‘n‘Roll. Zuständig für jede Ordnung ist das bewährte Duo aus Bass und Schlagzeug. In unseren schlimmen Zeiten hockt die Ordnung in Moskau und Peking und findet den Beat nicht. Lenin diagnostizierte fehlenden Groove sehr richtig als sterbenden Kapitalismus. Stinkende Todestänze ziehen uns also noch für ein paar Jahre an den Nasenhaaren und versauen jeden Rhythmus.

Trotzalledem schenkt ein geheimes Ordnungserlebnis preußischsten Durcheinanders seit acht Jahren im November zu Berlin Geborgenheit und Morgenröte. Ein Quartett namens Grüßaugust weist uns Wege in die Zukunft: gebändigter Anarchismus. Geheimwaffe ist eine Gitarristin aus Japan: Tomoko Fujimura.

Robert Beckmann ließ 2002 die sehr erfolgreiche Combo The Inchtabokatables platz...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.