Nur nicht den Erstbesten ...

Schlüsseldienste

  • Von Birgit Leiß
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.
Schlüsseldienst – rundum fair?

Doch das ist gar nicht so einfach, wie die Stiftung Warentest in der Oktober-Ausgabe ihrer Zeitschrift »test« berichtet. In einem Beispielfall hatte eine Frau »Schlüsseldienst Kreuzberg« in die Suchmaschine eingegeben und den ersten Treffer ausgewählt. 504 Euro musste sie für die Türöffnung tagsüber zahlen - 78 Euro wären angemessen gewesen. Der Widerspruch an die Rechnungsadresse war nicht zustellbar, das Verfahren wurde eingestellt. Häufig, so die Verbraucherschützer, sei gar nicht erkennbar, ob es sich um einen regionalen Schlüsseldienst handelt oder ob am Ende noch eine happige Entfernungspauschale dazukommt. Ihr Tipp: unbedingt im Impressum der Website nachschauen, o...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 324 Wörter (2232 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.