Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Unsicherheit an der Abbruchkante

Grundrente erreicht gerade viele Kranke nicht

In Deutschland kann Erwerbsminderungsrente beziehen, wer aufgrund einer Krankheit oder Behinderung für einen nicht absehbaren Zeitraum täglich keine drei Stunden unter den üblichen Bedingungen des allgemeinen Arbeitsmarktes erwerbstätig sein kann. So lautet das Gesetz. Die Statistik zeigt es klar: Betroffene sind überdurchschnittlich oft von Armut betroffen. Damit befinden sie sich in einem Trend, dem auch Altersrentner unterliegen. Zunehmend können weder Altersrenten noch die Renten wegen Erwerbsminderung Menschen vor Armut schützen. 2,6 Prozent der Rentner in Deutschland müssen als arm gelten, wenn man das Existenzminimum von aktuell 808 Euro im Alter zugrunde legt, und 15 Prozent aller Menschen mit einer Erwerbsminderungsrente müssen ergänzend Sozialhilfe (Grundsicherung) beziehen, um von durchschnittlich 803 Euro leben zu «können». M...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.