Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Auftaktsieg für deutsche Tennisspieler beim Davis Cup

Jan-Lennard Struff und Philipp Kohlschreiber entscheiden das Duell mit Argentinien schon nach den Einzeln. Gegen Chile winkt der Gruppensieg

  • Von Lars Reinefeld, Madrid
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Nach dem perfekten Start in die Davis-Cup-Endrunde wollen Deutschlands Tennisspieler in Madrid weiter für Furore sorgen. »Wir wollen Erster werden«, kündigten Jan-Lennard Struff und Philipp Kohlschreiber unisono nach ihren Einzelerfolgen gegen Argentinien an, durch die der Auftaktsieg gegen die favorisierten Südamerikaner am Mittwoch bereits frühzeitig feststand. Auch ohne Spitzenspieler Alexander Zverev machte die Auswahl von Teamchef Michael Kohlmann so einen großen Schritt in Richtung Viertelfinale.

Nachdem Kohlschreiber in der ersten Partie gegen Guido Pella mit 1:6, 6:3, 6:4 gewonnen hatte, holte Struff im Spitzenduell gegen Diego Schwartzman den entscheidenden zweiten Punkt. Die deutsche Nummer eins setzte sich nach einer starken Leistung mit 6:3, 7:6 durch. Das anschließende Doppel mit Kevin Krawietz und Andreas Mies hatte für den Ausgang der Par...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.