Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Netter Realo

Personalie

  • Von Andreas Fritsche
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Dass die Grünen seit Mittwoch in Brandenburg den hier wichtigen Agrarminister stellen, beunruhigt etliche Landwirte, die ökonomisch nachteilige Einschränkungen beispielsweise beim Einsatz von Pestiziden und bei der Tierhaltung befürchten. Wolfgang Scherfke, Hauptgeschäftsführer des Landesbauernverbandes, hatte die Mitglieder im Vorfeld mit der bezeichnenden Äußerung zu beruhigen versucht, die Bauern hätten bereits Pest, Cholera und den 30-jährigen Krieg überstanden, da würden sie auch einen grünen Agrarminister aushalten.

Die anfängliche Sorge rührte aber auch von Spekulationen her, der junge Land...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.