Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Deutschlands neue Christen

Immer mehr Muslime wollen evangelisch werden - die Behörden wittern Asylbetrug

  • Von Mona Linke
  • Lesedauer: ca. 6.5 Min.

Gottfried Martens ist zu spät. Hektisch reißt er die Tür zum Gemeindesaal auf, schreitet mit großen Schritten an den Tischreihen vorbei, richtet nur kurz Worte nach links und rechts und nimmt dann ganz vorne im Raum Platz, das Gesicht seinen Schülern zugewandt. Acht Augenpaare sind an diesem Mittwochnachmittag auf den Pfarrer gerichtet, der nacheinander persische und afghanische Vornamen durch den kahlen Saal der Evangelisch-Lutherischen Dreieinigkeitskirche in Berlin ruft. Anwesenheitsprüfung.

Ruhig sitzen die jungen Muslime auf ihren Plätzen, auf diesen knochigen Birkenholzstühlen mit Beinen aus Metall, wie man sie aus Klassenzimmern kennt. Einige Teilnehmer haben Federmäppchen und dicke Ordner ausgepackt, manche nur Block und Kuli, wieder andere nur eine Flasche Orangensaft.

Mohsen Ghadiri, 35, schütteres Haar und viel zu groß für den Tisch, sitzt in der ersten Reihe. Der graue Strickpullover spannt über seinem breiten Rüc...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.