Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Schnarcher und kreative Makler

Kuriose Mietrechtsurteile

Nachfolgend drei kuriose Mietrechtsurteile, die entweder zum Schmunzeln oder zum Kopfschütteln anregen.

1. Eigenbedarf wegen Schnarchens

Ein schnarchender Ehepartner kann das eheliche Zusammenleben ganz schön auf die Probe stellen. In dem Fall hatte es jedoch auch Auswirkungen auf den Mieter des Schnarchenden.

Weil Letzterer von seiner Frau aufgrund seines Schnarchens aus dem Ehebett verbannt worden war, meldete er Eigenbedarf an seiner vermieteten Wohnung an, damit er künftig dort die Nächte verbringen könnte. Der Mieter wehrte sich gegen die Kündigung. Doch das Amtsgericht Sinzig (Az. 4 ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.