Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Ein bisschen Frieden

Parteichef lobt Heiko Maas als »besonnenen Außenminister«

Am Sonntag beschlossen die Delegierten ein Papier mit dem Titel »Frieden sichern, Zukunft gestalten«. Das Handeln der SPD werde von einer Politik des Dialogs und dem Bemühen um »Zusammenarbeit und Interessenausgleich mit Russland« bestimmt, heißt es darin. Und weiter: Eine nuklearwaffenfreie Welt sei das »langfristige Ziel sozialdemokratischer Sicherheitspolitik«. Die SPD wende sich gegen Rüstungsexporte in »Diktaturen und Krisengebiete«. Zugleich unterstützt sie weiterhin den Ausbau der Militär- und Rüstungskooperation inn...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.