Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

unten links

Sie ist schon lange nicht mehr lebendig, aber sie ist auch nicht tot. Das wussten Sie nicht? Nun, jeder täuscht sich mal. Eigentlich war es nur eine Frage der Zeit: Jetzt kommt sie wieder auf uns zugewankt. Langsam, aber stetig, ohne innezuhalten. Die Bewegungen wirken unnatürlich eckig. Die leeren Augen quellen hervor, der Körper ist verkrümmt, als passten die Teile nicht zusammen, halb blutig, halb zerfetzt. Die Haare sind nur wüstes Gestrüpp. Spuren eines harten Kampfes sind nicht zu übersehen. Hier und da fehlt schon ein Stück. Der Unterkiefer zum Beispiel, was das Sprechen schwer macht. Und doch hört man sie monoton vor sich hin brabbeln: »Ohne Atomenergie erreichen wir die Klimaneutralität nicht«, »Rettet uns die Atomkraft vor dem Klimakollaps?«, »War der Atomausstieg ein Fehler?«, »Zurück zur Atomenergie?«, »Union erwärmt sich für Kernkraft«. Bitte ziehen Sie einschlägiges Filmmaterial zurate, falls Sie nicht wissen sollten, wie man sich einer Zombie-Debatte entledigt. rst

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln