Der Bessermacher

Trainer Julian Nagelsmann treibt RB Leipzigs Fußballer in neue Höhen.

  • Von Ullrich Kroemer, Leipzig
  • Lesedauer: ca. 4.0 Min.

Wenn RB Leipzigs Fußballer nach Spiel gegen den FC Augsburg und der Weihnachtsfeier am Samstagabend in den Weihnachtsurlaub gehen, bekommen sie von Julian Nagelsmann Gepäck mit auf den Weg. Nicht etwa Geschenke nehmen die Spieler mit in die Winterpause mit, sondern einen »Koffer voll Arbeit«, wie der Trainer nach dem 3:3 bei Borussia Dortmund sagte. RB Leipzig kann zwar mit einem Sieg gegen die formstarken Augsburger zum ersten Mal in der zehneinhalbjährigen Klubhistorie Herbstmeister der Bundesliga werden. Nagelsmann indes ist damit noch lange nicht zufrieden.

Bereits vor zehn Tagen, als RasenBallsport gerade mit einem 2:2 bei Olympique Lyon als Gruppenerster erstmals das Achtelfinale der Champions League erreicht hatte, hielt der 32-Jährige seinen Spielern und dem ganzen Klub demonstrativ den Spiegel vor. Während die Manager im Spielertunnel den Meilenstein priesen, redete sich der Trainer-Jungstar eine Etage weiter oben in Rage...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.