Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Labour sucht neue Führung

Britische Sozialdemokraten halten parteiinterne Wahl ab

London. Nach dem Debakel bei der britischen Parlamentswahl hat die Labour-Partei mit der Suche nach einem neuen Chef begonnen. Am Dienstag eröffnete die Oppositionspartei das Rennen um die Nachfolge des bisherigen Parteivorsitzenden Jeremy Corbyn. Die Abstimmung gilt auch als Kampf um die künftige Ausrichtung der Partei, die seit 2010 vier Wahlen in Folge verlor.

Labour-Kandidaten haben noch eine Woche Zeit, sich für die Corbyn-Nachfolge zu bewerben. Vom 21. Februar bis 2. April können die rund 500 000 Parteimitglieder dann ihre Stimmen abgeben. Das Wahlergebnis wird am 4. April bekanntgegeben.

Bislang kündigten sechs Parteimitglieder offiziell ihre Kandidatur a...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.