Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

Denen helfen, die es brauchen

Claudia Krieg freut sich über Engagement für Flüchtlinge

  • Von Claudia Krieg
  • Lesedauer: 1 Min.

Die Zivilgesellschaft macht es vor: Tatkräftig werden Spenden für die Menschen gesammelt, die in den griechischen Flüchtlingslagern unter schrecklichen Bedingungen ausharren, weil die europäischen Regierungen nicht gewillt sind, ihnen zu helfen.

Das ist ein erfreuliches Gegengewicht zur menschenfeindlichen Abschottungspolitik der Bundesregierung. Es ist gut, dass die Bürger*innen die Idee der Solidarity Cities (Solidarische Städte) verinnerlicht haben, zu denen auch Berlin und Brandenburg gehören. Auch die Landesregierungen der Metropolregion betonen immer wieder ihre Bereitschaft, minderjährige Flüchtlinge aus den überfüllten und von Elend gezeichneten Lagern in Griechenland sowie andere Mittelmeerflüchtlinge aufzunehmen.

Schnelle Hilfe für Flüchtlingskinder
Unternehmer sammelt Spenden für griechische Camps – und wird mit Paketen überhäuft

Nur Bundesinnenminister Horst Seehofer stellt sich nach wie vor quer. Es braucht endlich Wege, um bürgerschaftliches Engagement und landespolitische Willensbekundung im Sinne von Menschenrechten und Solidarität zusammenzuführen - auch gegen die Linie des Bundes.

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln