Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Das Rätsel der Resilienz

Immer wieder aufstehen: Dazu ist sozialer Halt nötig, Selbstbewusstsein und ein Gespür für eigene Bedürfnisse

  • Von Birgit Weidt
  • Lesedauer: ca. 4.5 Min.

Wir alle wissen, dass plötzliche Schicksalsschläge zum Leben gehören. Doch sind wir in den seltensten Fällen darauf vorbereitet, denn wir leben nicht mit Plan B in der Tasche: Es gibt Menschen, die schnell die Balance verlieren und lange brauchen, um ihr inneres Gleichgewicht wiederzufinden. Andere wiederum arrangieren sich rasch mit veränderten Lebenssituationen und versuchen, die aufkommenden negativen Gefühle zu verdrängen. Und dann gibt es jene, die auf erstaunliche Weise immun gegen die Angriffe des Schicksals sind, seelisch und körperlich gesund bleiben, auch wenn sie ihre Arbeit verlieren, eine Trennung bewältigen müssen oder von einer schweren Krankheit heimgesucht werden.

Die Psychologin Monika Gruhl bezeichnet diese robusten Frauen und Männer als Stehauf-Menschen. Sie lassen sich nicht entmutigen: »Auch wenn sie von vorn anfangen müssen, sie schaffen es immer wieder und geben nicht auf.« Diesen Stehauf-Menschen schenkten...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.