Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Die nächste Kinderklinik unter Druck

In Mecklenburg-Vorpommern droht mit Demmin einer weiteren Einrichtung die Schließung

  • Von Markus Drescher
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Wolgast, Parchim, Crivitz: In diesen Städten in Mecklenburg-Vorpommern wurde die Gesundheitsversorgung für Kinder bereits massiv zurückgefahren. Abteilungen wurden geschlossen (Kinderkliniken Wolgast und Parchim), haben eine Galgenfrist (Geburtenstation Crivitz bis Juni 2020 ), sollen zusammengelegt werden (Geburtenstationen Parchim und Crivitz) und die Ersatzlösungen haben bei weitem nicht den Umfang wie das Gestrichene (Tageskliniken Wolgast und Parchim). Ist als Nächstes nun Demmin dran?

Wie der NDR am Montag berichtete, ist die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin im Kreiskrankenhaus Demmin nun ebenfalls von einer Schließung bedroht. Seit Monaten suche das Krankenhaus für die Kinderklinik ohne Erfolg einen neuen Chefarzt. Wie Kai Firneisen, Geschäftsführer des Kreiskrankenhauses, dem Sender erklärte, verlasse der bisherige Chefarzt Ende März die Klinik. Sollte sich kein Nachfolger finden, müsse die Kinderklinik möglicherweise gesch...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.