Arm sein in einem reichen Land

Der Bestseller Christian Baron stellt sein erfolgreiches Debüt im nd-Literatursalon vor

  • Lesedauer: 1 Min.

Christian Baron hat mit »Ein Mann seiner Klasse« einen viel beachteten autobiografischen Debütroman veröffentlicht. Der Schriftsteller und Journalist, der mehrere Jahre beim »neuen deutschland« im Feuilletonressort gearbeitet hat, erzählt mit großer sprachlicher Kraft von seiner Kindheit, die geprägt war von Armut, der väterlichen Gewalt, dem frühen Verlust der Mutter und einem Herkunftsmilieu, das der Ich-Erzähler Baron durch Bildung hinter sich lässt.

»Ein Mann seiner Klasse« im nd-Shop: dasND.de/mannseinerklasse

»Verlier niemals deinen Stolz«, Rezension von Irmtraud Gutschke: dasND.de/1132282

4.3., 18 Uhr, nd-Literatursalon, Münzenbergsaal, Franz-Mehring-Platz 1, Berlin

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung