Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
  • Berlin
  • Verfassungsgericht Berlin

Mit Links und Fachkompetenz

Personalie: Ulrike Lembke kandidiert für das Berliner Verfassungsgericht

  • Von Tomas Morgenstern
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Mit der Nominierung der Wissenschaftlerin Ulrike Lembke für die Wahl zur Richterin am Verfassungsgericht des Landes Berlin hat die Linksfraktion im Berliner Abgeordnetenhaus einen Coup gelandet. Lembke, die 2008 an der Universität Greifswald promoviert hat, ist Professorin für Öffentliches Recht und Geschlechterstudien an der Humboldt-Universität. Für Gendergerechtigkeit engagiert sich die 42-Jährige ehrenamtlich unter anderem in den Vorständen des Deutschen Juristinnenbundes und des Feministischen Rechtsinstituts. Ihre wissenschaftliche Vita zeugt von hoher Fachkompetenz.

Das war den Fraktionschefs der Lin...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.