Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

Unten links

Was sich im Privaten bereits seit Längerem durchgesetzt hat, findet nun zunehmend seinen Weg in die Öffentlichkeit, besser in die Geschlossenheit. Also in die Ausgeschlossenheit. Immer mehr Aktivitäten finden ohne Zuschauer statt. Was sich in Badezimmern bereits seit einer Ewigkeit größter Beliebtheit erfreut, setzt sich neuerdings in Bereichen durch, von denen man eigentlich dachte, Zusehende seien essenziell für das Ereignis. Pustekuchen! Nachdem bereits Fußballspiele komplett von Zuschauern befreit wurden, wollte James Blunt sein Konzert in der Hamburger Elbphilharmonie am Mittwochabend unbedingt veranstalten - allerdings in einem leeren Saal. Löblich! Wenn wir alle in unserer westlichen freiheitlichen Lebensweise weitermachen wie bisher (und ansonsten hätten die Terroristen, Entschuldigung, hätte Corona, doch gewonnen!), nur eben ohne Zuschauer - dann sieht die Zukunft zwischen Maas und Merkel doch gar nicht so übel aus. Und wer lässt sich schon gern beim Klopapierkauf zugucken? stf

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln