Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Nötige Grätsche

Personalie

  • Von Moritz Aschemeyer
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.
Fußball-Mäzen Dietmar Hopp erteilte Donald Trump eine Absage.

Dietmar Hopp hat US-Präsident Donald Trump eine Absage erteilt. »Wenn es uns hoffentlich bald gelingt, einen wirksamen Impfstoff gegen das Coronavirus zu entwickeln, soll dieser Menschen nicht nur regional, sondern solidarisch auf der ganzen Welt erreichen, schützen und helfen können«, zitierte das Portal Heidelberg24 den Mäzen des Fußball-Bundesligisten TSG Hoffenheim.

Trump soll dem Tübinger Forschungsunternehmen Curevac, an dem Hopp 80 Prozent der Anteile hält, eine halbe Milliarde Dollar geboten haben, damit dieses exklusiv für die USA an einem Impfstoff gegen das neuartige COVID-19-Virus forschen sollte. Das berichtete die...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.