Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

Höhere Steuerfreibeträge für Behinderte

Die Linke hat die Bundesregierung aufgefordert, die Steuerfreibeträge für Menschen mit Behinderungen zu erhöhen. Die dringend notwendige Anpassung werde weiter auf die lange Bank geschoben, kritisierte der Vorsitzende der Linken, Bernd Riexinger. Er verwies auf eine Anfrage der Linksfraktion an das Bundesfinanzministerium, wonach die Prüfung einer Anpassung der Freibeträge noch immer nicht abgeschlossen sei.

Die Steuerfreibeträge für Menschen mit körperlichen Behinderungen liegen zwischen 310 Euro und 1420 Euro im Jahr. Sie sind seit 1975 nicht erhöht worden. Darüber hinaus können die Betroffenen einen Teil ihrer zusätzlichen Ausgaben aufgrund der Behinderung steuerlich geltend machen.

Die Bundesregierung hat im Koalitionsvertrag vereinbart, eine Anpassung der pauschalen Steuerfreibeträge für Menschen mit Behinderungen zu prüfen. Sozialverbände fordern einen Inflationsausgleich, mindestens aber eine Verdoppelung der Freibeträge. epd/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln