Auch Behinderteneinrichtungen unter dem Corona-Schutzschirm

Die Lebenshilfe hält an ihrer Forderung fest, dass medizinische Einrichtungen für Menschen mit Behinderung unter den Corona-Schutzschirm kommen müssen. Die Anhörung des Gesundheitsausschusses im Bundestag habe das erneut gezeigt. Sozialpädiatrische Zentren, Medizinische Behandlungszentren für Erwachsene mit Behinderung und Psychiatrische Institutsambulanzen für Menschen mit psychischen Erkrankungen müssten in der Corona-Krise finanziell abgesichert werden, so die Organisation.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung