Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Von Artgenossen lernen

Delfine erlernen ihre Jagdtechniken nicht nur von ihren Müttern, sondern auch von anderen Artgenossen. Darüber berichtet ein Forscherteam um die Verhaltensbiologin Sonja Wild von der Universität Konstanz im Fachblatt »Current Biology«. Das Team hatte die sogenannte Shelling-Technik Mitte der 90er Jahre erstmals in der Meeresbucht Shark Bay vor Westaustralien beobachtet. Dortige Indopazifische Große Tümmler (Tursiops aduncus) schütteln Beutetiere, die sich in leeren Schneckenhäusern verstecken, an der Meeresoberfläche aus der schützenden Hülle. Meist hatten die Tiere sich diese Technik von Artgenossen derselben Generation abgeschaut. dpa/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung