Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

Mund-Nasen-Maske

Unten Links

  • Lesedauer: 1 Min.

Ist die Mund-Nasen-Maske ein von oben diktiertes Folterinstrument, mit dem das Volk ohne Not geknechtet wird? Oder doch eher ein kaum störendes, effektives Mittel, um andere und sich selbst vor dem Coronavirus zu schützen und eine größere Katastrophe zu verhindern? Ist es nur in Gebäuden sinnvoll, sie zu tragen, oder etwa auch in vollgestopften Fußgängerzonen? Welche Wirkung hat es, wenn sich Menschen, die Staaten regieren oder repräsentieren, stets ohne Maske zeigen? - Bei all den Diskussionen wird eine entscheidende Frage vernachlässigt: Welche Maske ist die richtige für mich? Eine Antwort fand Herzogin Camilla beim Besuch der wiedereröffneten Nationalgalerie am Trafalgar Square: Sie zeigte sich - auch nach Kritik an der Königsfamilie, dass der Coronaschutz vernachlässigt wurde - mit einer perfekt sitzenden Mund-Nasen-Bedeckung in attraktivem Pfauenmuster aus einer Kollektion von Liberty London, entworfen von der Designerin Fiona Care und hervorragend abgestimmt mit ihrem Tunika-Kleid in Marineblau. Das Auge schützt schließlich mit.rst

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln